Der Nordwälder Fermenter 2000

Die professionelle Fermentationsanlage für Selbermacher, Idealisten und Perfektionisten

Gedämmter Fermenter in Riegelbauweise mit Gleichstromheizung und automatischer Temperaturführung. Ermöglicht die professionelle und flexible Eigen-Erzeugung von Regenerativen Mikroorganismen in höchster Qualität.

Nordwälder Fermenter 2000 – Produktionsanlage für die EMa-Herstellung
Nordwälder Fermenter 2000 – Produktionsanlage für die EMa-Herstellung

Flexibel, unabhängig & zuverlässig

Ermöglicht die gesicherte Verfügbarkeit von RM sowie die volle Kontrolle über Zutaten & Fermentation

Automatische Überwachung & Steuerung

Hält ohne manuelles Nachjustieren konstant die Idealtemperatur bei optimaler Wärmeverteilung

Natürliche Fermentationsumgebung

Mit Gleichstromheizung, Konstruktion aus Fichtenholz und guter Energieeffizienz durch Holzwolle-Dämmung

Ideale Umgebung für Eigenversuche

Reproduzierbarkeit & Nachvollziehbarkeit durch gleichmäßige Temperatur und Fermentationsbedingungen

Abschirmung schädlicher Einflüsse

100 % Gleichstromtechnik, massive Bauweise & Eichenboden zur Abschirmung von Elektromagnetfeldern

Kosten senken mittels Eigenproduktion

Ermöglicht die RM-Herstellung mit nur 1% Stammlösung ohne Abstriche bei der Qualität

Einschulung & professionelle Beratung

Support und Beratung durch das WIR Nordwälder-Team bei Fragen rund um die RM-Eigenproduktion

Verbesserte Konditionen beim Zutaten-Kauf

Besitzer eines Nordwälder Fermenters erhalten 10% Rabatt auf alle RM braun-Zutaten

Produktbeschreibung

Die erfolgreiche Herstellung von hochqualitativen Regenerativen Mikroorganismen in größeren Mengen scheitert zumeist am Fehlen einer passenden Produktionsumgebung. Für unabhängige Großbauern, Gruppen von Kleinverbrauchern oder engagierte RM-Erzeuger kann ein Fermenter eine sinnvolle Lösung sein, um bei der Erzeugung von Regenerativen Mikroorganismen unabhängig und flexibel zu sein. Durch die automatische Temperaturführung und eine gute Dämmung hält der Fermenter die Fermentationstemperatur selbständig und energieeffizient.

Was bringt ein WIR Nordwälder Fermenter?

Mikroorganismen entwickeln sich am besten, wenn sie sich in einem optimal auf sie abgestimmten und harmonischen Umfeld befinden. Anwender von RM erwarten sich von ihnen Höchstleistungen zur Belebung des Bodens und der Pflanzen. Um eine hohe Vitalität und Reproduktion der Bakterien zu erreichen, ist daher gerade in der Vermehrungs- und Reifephase die richtige Umgebung von großer Bedeutung.

Probiotische Fermente entfalten nur dann ihr volles Potential, wenn sie bei der Produktion keinen störenden Einflüssen ausgesetzt sind. In einem negativ beeinträchtigenden Umfeld wird die Entwicklung der Kleinstlebewesen gehemmt. Im Ernstfall entwickelt sich ein degeneratives Milieu und das Ferment „kippt“. Vielfältige Erfahrungen zeigen, dass elektrische Störfelder, metallische oder schadstoffreiche Umhüllungen und schwankende Temperaturen wesentliche Faktoren für schwaches Organismenwachstum sein können.

Der „Nordwälder Fermenter 2000“ wurde entwickelt, um Durchgängigkeit und Stabilität zu garantieren und gesichert hohe Qualität erreichen zu können. Die Holzkonstruktion mit Holzwolle-Dämmung und Niedertemperatur-Gleichstromheizung ermöglicht eine außergewöhnlich gute RM-Qualität und hohe Bakteriendichte im Ferment (besonders bei den wichtigen Purpur-Bakterien).

Bernhard Becherer und Michael Hahn erklären den Nordwälder Fermenter.

Was zeichnet den Nordwälder Fermenter aus?

Ein WIR Nordwälder Mikroorganismen-Fermenter bietet wichtige Vorteile gegenüber verschiedenen provisorischen Lösungen:

  • Mittels Gleichstrom-Niedertemperaturheizung (ideal für Photosynthese-Bakterien) wird eine konstante & gleichmäßige Innentemperatur gewährleistet.
  • Die Überwachung und Steuerung der Temperatur im Ferment erfolgt automatisch mittels Steuereinheit und Raumtemperaturfühler.
  • Im Fermenter wird ausschließlich Gleichstromtechnik eingesetzt. Heizung und Sensoren haben keine negativen Auswirkungen auf die Mikroorganismen.
  • Die Schalung aus Fichtenholz sowie die Dämmung mit Holzwolle sorgen für eine natürliche hochwertige Produktionsumgebung.
  • Ein hohes Produktionsvolumen (bis 2000 l / Zyklus) ist möglich.
  • Der Fermenter kann mithilfe eines Laders oder Staplers be- und entladen werden.
  • Für die Inbetriebnahme ist eine Einschulung in die Thematik „Regenerative Mikroorganismen produzieren“ sinnvoll.

Bei Interesse können die Fermenter in 3922 Harmannstein 38 besichtigt werden. Auskunft zu Preisen im persönlichen Gespräch.

Technische Details